und außerdem ... - Erzgebirgisches Hilfswerk Deutschland e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Projekte


Nicht aufgeführt sind die zwischenzeitlichen Fahrten mit Kleinbussen zur schnellen Lösung von Problemen. Ebenso sind die vielen tausend Pakete mit Bekleidung, Bettwäsche, Schuhe, Haushaltwäsche, Fahrräder, Kinderwagen und anderer Hilfsgüter nicht aufgeführt, die sich ebenfalls auf den LKW's befanden.

Weiterhin wurden seit der Übergabe der Physiotherapie alle Verbrauchsmaterialien wie Fango, Folie, Elektroden, Wäsche, neue Geräte und Überprüfung der Geräte  durch das EHD gesichert.

Durch das EHD wurden auch viele Operationen von Kindern organisiert und bezahlt und danach viele Jahre begleitet. Das gleiche gilt für viele medizinische Unterstützungen für Krankheitsfälle in Botosani und Umgebung.

Viele Tonnen Lebensmittel wurden von uns in Rumänien gekauft und verteilt, besonders nach den Hochwassern in Leorda, Dorohoi und Capelau, sowie an viele hilfsbedürftige Familien.

Es bestehen auch über viele Jahre Familienpatenschaften zwischen Schwarzenberg und Botosani.

Ein Besuch des Stadtrates von Botosani im Jahr 2005 in Schwarzenberg war für alle sehr erlebnisreich.

Eine größere Delegation von rumänischen Freunden, die uns über viele Jahre bei unseren Hilfsaktionen geholfen und begleitet haben, weilten im Oktober 2010 im Erzgebirge, um mit uns die Festlichkeiten "20 Jahre Erzgebirgisches Hilfswerk Deutschland e.V. - 15 Jahre Physiotherapie Botosani" zu feiern.

Alle Mitglieder des Vereines  und viele Helfer arbeiten ehrenamtlich und kostenlos bei den Vorbereitungen und Durchführung von Hilfsaktionen mit. Für letzteres wird der Urlaub geopfert.

Der Verein bekommt keinerlei staatliche Unterstützung. Die Hilfsaktionen werden ausschließlich aus Spenden von Bürgern und Firmen aus dem Erzgebirge sowie mit Einzelaktionen von Spendern aus anderen Kreisen finanziert.

 
28.01.2019
Suchen
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü